Seit 2002 haben Arbeitnehmer einen gesetzlichen Rechtsanspruch auf eine betriebliche Altersversorgung als Ergänzung zur Rente aus der gesetzlichen Rentenversicherung. Mit einer Entgeltumwandlung kann man als Arbeitnehmer bis zu 8% der Beitragsbemessungsgrenze der gesetzlichen Rentenversicherung (zuvor 4%) über seinen Arbeitgeber steuerfrei in eine betriebliche Altersversorgung investieren. Weitere Informationen finden Sie hier.

Die anhaltende Niedrigzinsphase ist nicht nur ein Problem der Geldinstitute, sondern auch für die gesamten sozialen Sicherungssysteme wie der Gesetzlichen Kranken-/Rentenversicherung und der Privaten Krankenversicherung. Bei der Privaten Krankenversicherung sind im Vergleich zur Gesetzlichen Krankenversicherung einmal fest zugesagte bzw. vereinbarte Leistungen garantiert.

Zur Verbesserung der Versorgungssituation im Alter gibt es verschiedene Möglichkeiten. Als wichtiger Baustein einer guten Versorgung im Alter und für die Angehörigen gilt immer noch neben dem Erwerb von Immobilien, Investmentanlagen und Aktienerwerb die private Lebens- und Rentenversicherung. Mit einer Absicherung bei Berufsunfähigkeit kann die Lebens- und Rentenversicherung verbunden oder losgelöst vereinbart werden.

In Zeiten niedriger Zinsen ist es sinnvoll sich diese auch so lange wie nur möglich zu sichern. Um sich den Traum von den eigenen vier Wänden erfüllen zu können, benötigen die meisten Menschen eine Baufinanzierung. Während viele Banken ihren Kunden die aktuell niedrigen Zinsen nur auf wenige Jahre garantieren, bietet die Allianz Immobilienfinanzierungen mit Zinsfestschreibungen von bis zu 40 Jahren an. Hier sind noch weitere wichtigen Informationen für Sie.

Immer mehr Unternehmen unterschiedlicher Größe schätzen eine Gruppenunfallversicherung als ein Instrument betrieblicher Sozialleistung. In Zeiten von verlängerter Lebensarbeitszeit und Fachkräftemangel können Firmen durch betriebliche Vorsorgeleistungen seinen Mitarbeitern somit etwas Gutes tun. Auch vor allem für kleine und mittelgroße Unternehmen werden angebotene Sozialleistungen immer wichtiger.

Im Wettbewerb um qualifiziertes Fachpersonal ist alleine das Gehalt nicht ausschlaggebend. Die hohe Nachfrage nach qualifizierten Mitarbeitern sorgt für den Kampf um Arbeitnehmer. Bereits heute ist die Nachfrage nach qualifizierten Fachkräften größer als das Angebot. Es fehlen über alle Berufsbranchen hinweg Handwerker, Akademiker, Techniker und Meister.

Das Prinzip ist relativ einfach. Ihr Arbeitgeber schließt für Sie eine betriebliche Altersversorgung ab. Die Haftung liegt bei Ihrem Arbeitgeber. Sie vereinbaren lediglich mit ihm, dass ein Teil Ihres Bruttoentgelts in Beiträge in eine betriebliche Altersversorgung einfließen und Sie somit Steuern und Sozialversicherungsabgaben einsparen.

Der Bezug von Mutterschafts- bzw. Elterngeld und die Inanspruchnahme von Elternzeit beeinflussen sowohl eine Mitgliedschaft bei der gesetzlichen als auch bei der privaten Krankenversicherung. Sie erhalten hier die wichtigsten Grundsatzfragen zu dieser Thematik (vorrangig für seit dem 01.01.2012 geborene Kinder).

Für Selbstständige, die als Ärzte, Apotheker, Architekten, Notare, Rechtsanwälte, Steuerberater, Steuerbevollmächtigte, Tierärzte, Wirtschaftsprüfer und vereidigte Buchprüfer, Zahnärzte, Psychotherapeuten sowie Ingenieure in verkammerten Berufen tätig sind, ist das jeweilige berufsständische Versorgungswerk für die Alterssicherung zuständig. In diesem Artikel haben wir für Sie die unterschiedlichen Vorsorgesysteme zusammengefasst und welche Möglichkeiten es für Selbstständige gibt.

Vor den hohen Kosten und Ausgaben bei Tierärzten aufgrund von einer Krankheit oder nach einem Unfall des Vierbeiners schützt eine Tierkrankenversicherung. Für kleine und als gezähmt geltende Tiere wie Katzen, Wellensittiche, Hamster und Kaninchen benötigt man keine separate Tierhalterhaftpflichtversicherung. Als Hundebesitzer ist eine Hundehalterhaftpflichtversicherung unbedingt ratsam, da diese Schäden absichert, die der Hund bei anderen verursacht.

Mehr anzeigen

Kontakt

EMH Marketing GbR

Türlensteg 37

73525 Schwäbisch Gmünd

Deutschland

Mail: info@bonusprogramme.de

Über bonusprogramme.de

bonusprogramme.de ist eine eingetragene Marke beim Deutschen Patent- und Markenamt und dient branchenunabhängig als digitale Online- Beratungs-, Informations-, Vertriebs-, Marketing- und Service-Plattform für Unternehmen und deren Mitarbeiter. Damit von allen individuellen Vorteilen kontinuierlich profitiert werden kann, werden die entsprechenden Bonusprogramme nicht statisch aufgebaut, sondern durch Optimierungen regelmäßig aktualisiert und weiterentwickelt.


Logo bonusprogramme.de