Berufsunfähigkeitsvorsorge

Berufsunfähigkeitsabsicherung zu verbesserten Konditionen möglich

Das Risiko ist hoch, irgendwann mal im Laufe seines Arbeitslebens berufsunfähig zu werden.

 

Eine Berufsunfähigkeit ist eines der größten existenziellen Risiken.

 

Denn, wenn das Einkommen mal wegfällt, kann eine gravierende Versorgungslücke die Folge sein.

 

Noch schlimmer, wenn man als z.B. als Familienoberhaupt hauptverantwortlich für das Einkommen ist, oder man aufgrund einer Finanzierung von einer Wohnung oder einer Immobilie monatlich Kredite abzuzahlen sind.

 

Hinzu kommen monatliche Ausgaben für Nebenkosten wie Strom und Wasser, sowie auch das Einkaufen von Lebensmitteln, das Bezahlen von Versicherungen und Weiteres.

 

Die Berufsunfähigkeitsversicherung zählt für alle Berufstätige und für die, die auf ihr Einkommen angewiesen sind, zu einer der Allerwichtigsten Absicherungen.

Welche Punkte Sie bei der Berufsunfähigkeitsvorsorge beachten sollten

  • Wir prüfen, ob ein Einstieg mit reduzierten Beiträgen möglich ist
  • Anhand Ihrer Berufsgruppe gibt es für handwerkliche Berufsgruppen auch kostengünstigere Alternativen
  • Als Faustformel bzw. Richtwert für die Absicherung der Berufsunfähigkeitsvorsorge werden 80% des Nettoeinkommens empfohlen
  • Als Option sollte man die Inflation und steigende Lebenshaltungskosten durch automatisierte Anpassung der Leistungen ohne erneute Gesundheitsprüfung dazu wählen
  • Der Tarif sollten durch Nachversicherungsgarantien wie z.B. bei einer Heirat, Geburt eines Kindes, Gehaltserhöhungen ab 10% ohne erneute Gesundheitsprüfung wählbar sein
  • Auch bei Auslandsaufenthalt bleiben Leistungen gültig
  • Mögliche Zahlpausen bei finanziellen Schwierigkeiten wie z.B. bei Elternzeit oder einer plötzlichen Arbeitslosigkeit
  • Die vereinbarte Rente sollte in voller Höhe bereits ab 50% und einer voraussichtlichen 6-monatigen Berufsunfähigkeit gezahlt werden
  • Kein abstrakter Verweis auf andere Tätigkeiten
  • Leistung auch bei Krankschreibung und rückwirkend
  • Sofortiger Versicherungsschutz

Sonderkonditionen über den Arbeitgeber möglich

In Form von einer Direktversicherung ist es für Arbeitnehmer möglich, eine Berufsunfähigkeitsvorsorge über den Arbeitgeber zu beantragen.

 

Vorteil ist hier die Ersparnis der Steuer- und Sozialversicherungsabgaben.

 

Ein eventuell dazukommender Arbeitgeberzuschuss in Form von altersvorsorgewirksame Leistungen kann den Beitrag für eine Berufsunfähigkeitsvorsorge halbieren.

 

Durch Gruppenvertragsvorteile ergeben sich weitere spezielle Sondertarifmöglichkeiten, wie der Verzicht der üblichen Gesundheitsprüfung.

 

Vor allem für Personen, die z.B. schon Krankheiten oder Beschwerden in bestimmten Bereichen haben, ist dies ein enormer Mehrwert. 

 

Als Privatpersonen erhalten Sie keine Berufsunfähigkeitsversicherungen, welche auf die Gesundheitsprüfung verzichten.

 

Diesen enormen Vorteil haben Sie nur über den Arbeitgeber.

 

Auch eventuell bestehende private Berufsunfähigkeitsversorgungen, mit eventuellen Ausschlüssen und Risikozuschlägen sollten unbedingt überprüft werden.

 

Ebenso ist es sinnvoll die Leistungsdauer zu überprüfen, bevor es zu spät ist.

Kontakt

EMH Marketing GbR

Türlensteg 37

73525 Schwäbisch Gmünd

Deutschland

Mail: info@bonusprogramme.de

Über bonusprogramme.de

bonusprogramme.de ist eine eingetragene Marke beim Deutschen Patent- und Markenamt und dient branchenunabhängig als digitale Online- Beratungs-, Informations-, Vertriebs-, Marketing- und Service-Plattform für Unternehmen und deren Mitarbeiter. Damit von allen individuellen Vorteilen kontinuierlich profitiert werden kann, werden die entsprechenden Bonusprogramme nicht statisch aufgebaut, sondern durch Optimierungen regelmäßig aktualisiert und weiterentwickelt.


Logo bonusprogramme.de